Impressum E-Mail-Kontakt Drucken

Ambulante Hilfe - Beratungsstelle Osterholz

Wir sind die Ambulante Hilfe Osterholz - Beratungsstelle für Menschen in besonderen Lebenslagen mit sozialen Schwierigkeiten.

Adresse

Beckstraße 11
27711 Osterholz-Scharmbeck

 

Kontaktpersonen / Tel / Fax / eMail

Frau Elke Reineke                                      e.reineke@herbergsverein.de

Frau Sarah Schulte                                     s.schulte@herbergsverein.de

 

Tel 04791 13398
Fax 04791 897976


wohnungslosenhilfe-osterholz@herbergsverein.de

 

Öffnungs- / Geschäftszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

Unsere Angebote

Die Menschen, die uns aufsuchen und um Unterstützung und Hilfe fragen, sind der Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wer wir sind

Wir sind die Ambulante Hilfe Osterholz – Beratungsstelle für Menschen in besonderen Lebenslagen mit sozialen Schwierigkeiten. Die Ambulante Hilfe Osterholz wurde 1986 eingerichtet.

Wir sind im Auftrag des Landes Niedersachsen tätig.

Was wir machen

Wir beraten und unterstützen allein stehende wohnungslose Menschen. Darüber hinaus richtet sich unser Angebot an alle Menschen in Notsituationen.

Jeder kann aufgrund unterschiedlicher gesellschaftlicher und persönlicher Umstände in besondere Lebenslagen mit sozialen Schwierigkeiten geraten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Menschen bei der Bewältigung ihrer individuellen Lebenssituation zu unterstützen.

Wir unterstützen bei der Sicherung des Überlebens, der materiellen Absicherung, der Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit, der Herstellung und Gestaltung sozialer Beziehungen und helfen bei der Versorgung mit vorübergehender Unterkunft, Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung, Sicherung des Lebensunterhaltes, Arbeitsplatzsuche und –erhaltung, Weiterbildung und Qualifizierung.

Wir schaffen Schritt für Schritt eine Basis, indem wir Voraussetzungen herstellen und Ansprüche durchsetzen helfen, z. B. die Durchsetzung von Leistungsansprüchen gegenüber Behörden und Leistungsträgern, Schuldenregulierung und Vermittlung von Rechtsbeistand.

Persönliche Unterstützung erhalten Menschen bei der Förderung der Gesundheit, Bewältigung von Abhängigkeitsproblemen, Strafverfolgung und Haftentlassung, Aufbau und Förderung sozialer Kontakte, Vermittlung an Fachdienste und nachgehende Begleitung.

Wir kooperieren mit weiteren sozialen Einrichtungen und Fachdiensten, der Suchtkrankenhilfe, Gesundheitsdiensten, Fachberatungsstellen und –ämtern. Wir vermitteln zusätzliche und andere Hilfe, wie zum Beispiel Schuldnerberatung.

Was wir wollen

Die Lebensqualität des Einzelnen verbessern mittels Unterstützung durch kompetente Hilfe auf der Grundlage von Verständnis und Toleranz

Anfahrtswege

Anfahrt mit dem Auto
Aus Richtung Hamburg, Hannover oder Osnabrück kommend fahren Sie bis zum Bremer Kreuz. Vom Bremer Kreuz fahren Sie weiter in Richtung Bremerhaven (A27). An der Autobahnabfahrt „Industriehäfen“ verlassen Sie die Autobahn und fahren weiter in Richtung Ritterhude/Osterholz-Scharmbeck. Nach etwa 3 km überqueren Sie die Wümme. Hinter der Wümme befindet sich das Hotel „Zur Nordseite“. An der folgenden Abzweigung fahren Sie weiter in Richtung Ritterhude. (Bitte nicht rechts abbiegen in Richtung Osterholz-Scharmbeck und Worpswede.)

Ritterhude durchfahren Sie ohne abzubiegen. Dabei müssen Sie die Bahnlinie Bremen-Bremerhaven überqueren. Danach erreichen Sie direkt die B 74, auf die Sie nach rechts in Richtung Stade abbiegen. Die nächste Ortschaft, die Sie durchfahren müssen, ist Scharmbeckstotel. Ca. 3 - 4 km nach der Ortschaft Scharmbeckstotel erreichen Sie eine Ampelkreuzung.  Hier bleiben Sie weiter auf der B 74. Sie fahren weiter auf der B 74 bis zur nächsten Ausfahrt. Diese Ausfahrt nehmen Sie und biegen links ab. Der Straße folgen Sie weiter, bis Sie nach der  3. Ampel links abbiegen in die Beckstraße. Nach ca. 100 Metern befindet sich in Hausnummer 11 die Beratungsstelle. Der Eingang ist im Hinterhaus der Nr.11.

Zu Fuß vom Bahnhof
Nachdem Sie auf dem Bahnhof in Osterholz-Scharmbeck aus Richtung Bremen angekommen sind, verlassen Sie den Bahnsteig 1 in Fahrtrichtung des Zuges. Es folgt eine Treppe, die Sie in eine Unterführung bringt. Dort angekommen, halten Sie sich links und gehen in westlicher Richtung, dem Verlauf der Bahnhofstraße folgend. Es folgen nun auf der linken Seite folgende Straßen, die Sie überqueren müssen: Klosterkamp, Schillerstraße, Lange Straße. Nach einem kurzen Stück weiter geradeaus gelangen Sie an eine Ampelkreuzung. Hier mündet die Straße 'Hinter der Wurth' auf die Bahnhofstraße. Benutzen Sie bitte die Fußgängerampel und wechseln Sie die Straßenseite. Nun gehen Sie noch ein paar Meter die Bahnhofstraße entlang. An der Volksbank biegen Sie rechts in die Fußgängerzone ein. Diese gehen Sie bis zum Ende und kreuzen dann die Schwanewederstraße in die gegenüberliegende Beckstraße. Nach ca. 100 Metern befindet sich unsere Beratungsstelle in der Hausnummer 11. Den Eingang finden Sie im Hinterhaus.

Anfahrtsskizze

Angaben zur Barrierefreiheit

Im Rahmen der Betreuungsarbeit machen wir bei Bedarf auch Hausbesuche.
Bei unserer Beratungstätigkeit können wir Hausbesuche auf Grund knapper zeitlicher und personeller Ressourcen nicht leisten.
Das Büro der Ambulanten Hilfe Osterholz ist nicht rollstuhlgerecht.

Spezielles

In unseren Büroräumen besteht für Hilfe Suchende die Möglichkeit sich zu duschen, Wäsche zu waschen, Kaffee zu trinken, sich aufzuwärmen, zu klönen und Zeitung zu lesen.