Impressum E-Mail-Kontakt Drucken

Ambulante Hilfe - Beratungsstelle Rotenburg

Die Ambulante Hilfe Rotenburg stellt sich vor.

 

Adresse

Goethestraße 4
27356 Rotenburg

Kontaktpersonen / Tel / Fax / eMail

 

Öffnungs- / Geschäftszeiten

 

Montag 10:00 - 12:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Freitag 09:00 - 11:00 Uhr

Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

 

Neu: Sprechstunden in Zeven

Sprechzeiten:

Montag und Donnerstag: 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Ambulante Hilfe Zeven

im DRK-Haus Zeven
Godenstedter Straße 59
27404 Zeven

Telefon 04281 71717-90

Telefax 04281 71717-99

ah-zeven@herbergsverein.de

Ansprechpartner:

Karin Dittmers

Nancy Smit

 

Weitere Informationen zur Sprechstunde in Zeven

 

 

Anfahrtswege

A1 aus Richtung Bremen
Abfahrt Stuckenborstel auf die B 75 in Richtung Rotenburg

in Rotenburg Abfahrt „Rotenburg Mitte “
Im Kreisverkehr Richtung Mitte ausfahren, Richtung Verden halten. Hinter der ersten großen Kreuzung links halten und in Mühlenstraße abbiegen. Diese geht in die Goethestraße über. Die Beratungsstelle befindet sich gegenüber der Sparkasse.

A1 aus Richtung Hamburg
Abfahrt Bockel auf die B 71 in Richtung Rotenburg, geht kurz vor Rotenburg in B 75 über. Danach wie aus Richtung Bremen.

         

Anfahrtsskizze

Angaben zur Barrierefreiheit

Die Arbeit der Ambulanten Hilfe findet auch per Hausbesuch statt.

Das Haus ist aufgrund seiner baulichen Beschaffenheit bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet. Speziell auf die Bedürfnisse dieser Personen abgestimmte Angebote sind nicht vorhanden. Das Haus ist im vorderen Teil jedoch ebenerdig und für Rollstuhlfahrer erreichbar.

Speziell in der Beratungsstelle in Rotenburg

Die Ambulante Hilfe Rotenburg hält fünf Übergangswohnungen in der Harburger Straße 61 bereit. Im Erdgeschoss befindet sich die Übernachtung, das „Birkenhaus“. Eine Aufnahme in den Übergangswohnbereich der Ambulanten Hilfe kann in der Regel kurzfristig und unproblematisch geschehen. Begleitung zu Ämtern und Behörden gehört, wenn gewünscht, zum Hilfeangebot.

Freizeitaktivitäten, wie z. B. einmal jährlich eine Kanutour oder Tagesfahrten, sind fest im Hilfeangebot verankert. Hierbei arbeiten der Tagesaufenthalt und die Ambulante Hilfe eng zusammen.

Die Ambulante Hilfe kooperiert mit verschiedenen Hilfeanbietern vor Ort.

Bilder



Infowand der Beratungsstelle Rotenburg


Wohnzimmer Übergangswohnung


Außenansicht Birkenhaus


Tagesausflug nach Bremen (Erklärt sich ja von selbst, oder?)

 

Logo KARO